Ein echter Boom! Investitionen in Logistik-Start-ups haben sich verdoppelt

Der Wert der Investitionen in Logistik-Start-ups ist im Jahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 95 Prozent gestiegen - dies geht aus einem Bericht des Beratungsunternehmens McKinsey hervor.

Ein echter Boom! Investitionen in Logistik-Start-ups haben sich verdoppelt
Quelle: J&T Express

Im vergangenen Jahr wurden 24,6 Milliarden Dollar in neu gegründete Logistikunternehmen investiert. Das war fast das Doppelte der 12,6 Milliarden Dollar, die in 2020 investiert wurden.

Der Anstieg der Investitionen in innovative Logistik-Start-ups folgt auf das Pandemiejahr 2020. Der Ausbruch der COVID-19-Pandemie und der Zusammenbruch der Versorgungsketten haben die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit auf den Logistiksektor gelenkt und seine Bedeutung ins Bewusstsein gerückt. Dies gilt auch für Investoren. Außerdem haben sie die Notwendigkeit erkannt, die Lieferketten zu modernisieren und moderne Technologien in größerem Umfang einzuführen.

Die Autoren des Berichts betonen, dass die Zahl der Finanzierungsrunden im Jahr 2021 auf einem ähnlichen Niveau lag wie im Jahr zuvor. Dies zeigt, dass der in jeder Finanzierungsrunde investierte Wert erheblich gestiegen ist.

Vor der Pandemie, im Jahr 2019, haben Investoren 12,2 Milliarden Dollar in Logistik-Start-ups investiert. Das vergangene Jahr war das mit Abstand beste Jahr, in dem junge Unternehmen im Logistiksektor Finanzmittel erhalten haben. Der bisherige Rekord lag bei 15,1 Milliarden Dollar im Jahr 2018.

Zwischen 2014 und 2021 erreichte das durchschnittliche jährliche Wachstum des Wertes der Investitionen in Start-ups aus diesem Sektor 70 Prozent.

Die beliebtesten Segmente

Bei den Logistiksegmenten, in denen die meisten Investitionen in junge Unternehmen getätigt wurden (Daten von 2010-21), stehen alle Arten von Dienstleistungen (z. B. Plattformen und Netzwerke) für die letzte Meile an erster Stelle (insgesamt rund 35 Mrd. USD), Austauschplattformen für den Straßenverkehr (21,3 Mrd. USD) und Visibility-Lösungen (über 6 Mrd. USD). Es ist jedoch erwähnenswert, dass sich die für Transport-Visibility bereitgestellten Mittel im Jahr 2021 im Vergleich zu 2020 verdreifacht haben.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung des E-Commerce-Sektors sind Investitionen in Lagerhaltung, Robotik und Fulfillment für den E-Commerce in letzter Zeit ein sehr wichtiges Thema gewesen. Gemessen am Investitionswert liegen sie auf Platz 5 bzw. 6.

Die größten Investitionen im Jahr 2021 waren 2,5 Milliarden Dollar, die in das indonesische Kurierunternehmen J&T Express geflossen sind, und die Finanzspritze von 1,5 Milliarden Dollar, die die in Hongkong ansässige Lieferdienstplattform Lalamove erhalten hat. Im Vergleich dazu erhielt die Visibility-Plattform Project44 im vergangenen Jahr kaum mehr als 200 Millionen Dollar.

Die Analyse basiert auf mehr als 500 Start-ups mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 80 Milliarden Dollar.

Guter Start ins Jahr

Der positive Trend wird im laufenden Jahr fortgesetzt. In den ersten drei Monaten des Jahres investierten Investoren 8,5 Milliarden Dollar in neue Logistikunternehmen.

Neben den Investitionen nehmen auch die Akquisitions- und Übernahmeaktivitäten von neu gegründeten Logistik- und Lieferkettenunternehmen rasch zu. Der weltweite Wert dieser Geschäfte (also über die von Mc Kinsey untersuchten Unternehmen hinaus) belief sich im Jahr 2021 auf 2,7 Milliarden Dollar. Das sind 68 Prozent mehr als im Jahr 2019.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel