Französischer Logistikdienstleister wird zum führenden Anbieter von NachtExpress-Dienstleistungen in Europa

Lesezeit 2 Min.

Die französische Groupe Sterne hat am 21. Februar 2022 die Übernahme von nox NachtExpress bekannt gegeben. Die neu geschaffene Gruppe wird damit zu einem führenden Anbieter von NachtExpress-Dienstleistungen in Europa.

Französischer Logistikdienstleister wird zum führenden Anbieter von NachtExpress-Dienstleistungen in Europa
Foto: nox NachtExpress / An der Laderampe der Verteilzentren.

Groupe Sterne hat sich als wichtiger europäischer Akteur im Bereich des nachhaltigen Transports und der Premium-Multiservice-Logistik in Frankreich etabliert. Der französische Logistikdienstleiter ist in Europa und Asien, sowie mit einem Netzwerk von internationalen Partnern aktiv.

nox NachtExpress ist ein führender europäischer Anbieter von Nachtexpress-Dienstleistungen mit Marktpräsenz in Deutschland, Österreich und den Benelux-Ländern. Nach Angaben des Unternehmens betreibt nox NachtExpress mehr als 20 Depots in ganz Deutschland, beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von über 280 Millionen Euro.

Mit der Akquise wird die neu geschaffene Gruppe insgesamt über 80 Depots in Frankreich, Deutschland, Österreich, Belgien und den Niederlanden umfassen und mehr als 6.000 Versendern ein vielfältiges Dienstleistungsangebot bieten. Die Gruppe wird weltweit mehr als 2.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Täglich werden in dem neu geschaffenen Netzwerk über 100.000 Empfängerkunden mit 3.000 Zustellfahrten beliefert.

Die komplementäre Ausrichtung unserer beider Unternehmen wird unserem bestehenden Kundenstamm neue – bisher nicht verfügbare – Möglichkeiten und Services zur Optimierung ihrer Service Supply Chains bieten. Unser Ziel ist es weiterhin die Effizienz, Qualität und Nachhaltigkeit unseres Dienstleistungsangebots zu steigern“, so Donald Pilz, CEO von nox NachtExpress.

Voraussichtlich soll die geplante Transaktion nach Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden, im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

Daniel Desage, Executive Chairman der Groupe Sterne, und Laurent De Rosnay, CEO der Groupe Sterne:

Dieser Zusammenschluss ist eine wichtige Entwicklung für beide Gruppen. Er ermöglicht ein europaweites Angebot und fördert den Ausbau unserer strategischen Partnerschaften mit unseren Kunden. Unser Ziel ist es, mit einem effizienten und zuverlässigen Hochgeschwindigkeitsnetzwerk neue Standards für zeitkritische Zustellung zu schaffen.

Digitalisierungsaktivitäten von Groupe Sterne

Digitalisierung hat im Unternehmen einen hohen Stellenwert. Groupe Sterne entwickelte ergänzende Servicelösungen solche wie Time-Critical, Urban und Day Express, im Aftersales-Markt, um ihre Kunden besser bedienen zu können. Zudem stellt es eine exklusive digitale Plattform zur Verfügung.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht