Sie sehen aus wie Anhänger, aber ihre Funktionen werden jeden Verkehrssünder überraschen.

Neue Blitzer sind mobil, haben gepanzerte Außenhülle, verfügen über Akku mit fünf Tagen Laufzeit, Alarmanlage, Datenübertragung per Modem und Laser-Messung über mehrere Fahrspuren.

Neueste Generation der Geschwindigkeitsmesser wird in verschiedenen Bundesländern getestet. Die futuristischen Blitzer ‚EnforcementTrailer’ der Firma Vitronic aus Wiesbaden können zum Beispiel an Unfallschwerpunkten eingesetzt werden, an denen es für eine mobile Messung durch die Polizei zu gefährlich wäre.  

Der Enforcement Trailer ist selbstgenügsam: sein Akku hält bei ununterbrochenem Betrieb fünf Tage. Die von ihm gespeicherten Daten werden durch ein Modem übertragen. Dank der Laser-Messtechnik kann das Gerät alle Fahrzeuge über mehrere Spuren gleichzeitig erfassen. Variable Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie Durchfahrtsverbote je nach Uhrzeit, Fahrstreifen und Fahrzeugklasselassen sich ebenfalls überwachen. Außerdem soll eine eingebaute Alarmanlage den Radar vor Vandalismus schützen.  

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil