Am 25. Juni wurde Martin Seidenberg zum CEO der GLS Gruppe ernannt. Den Vorsitz der Geschäftsführung der GLS Germany übernimmt Dr. Karl Pfaff. 

Am 25. Juni wurde Seidenberg mit sofortiger Wirkung zum zum CEO der GLS Gruppe ernannt.  Seidenberg ist erfahrener Logistiker. Anfang 2015 übernahm er den Vorsitz der Geschäftsführung der GLS Germany GmbH & Co. OHG. Unter seiner Führung konnte sich die größte Landesgesellschaft der GLS Gruppe weiter nachhaltig entwickeln und wachsen. Bevor er seine Karriere bei GLS startete,  war der gebürtige Rheinländer lange bei der Deutschen Post DHL tätig – zuletzt als CEO der DACH Region bei DHL Supply Chain.

Den Vorsitz der Geschäftsführung der GLS Germany übernimmt Dr. Karl Pfaff, der seit 2014 im Unternehmen ist. Vor seiner Zeit bei GLS war Pfaff  bei der Unternehmensberatung Bain & Company sowie bei Lufthansa tätig.

Blicher geht zu Maersk

Dem Portal theloadstar.com zufolge hat Ditlev Ingemann Blicher von DB Schenker zu Maersk gewechselt.  Blicher wurde 2016 zum CEO der Region Asien Pazifik bei DB Schenker ernannt, nun wird er die Nachfolge von Robbert van Trooijen bei der Container-Reederei Maersk übernehmen. Blicher wird für Maersk Ocean and Logistics verantwortlich sein und die Rolle des Vorstandsvorsitzenden bei Sealand übernehmen.

DB Schenker hat neuen CEO für Schweden, Dänemark und Island

Ebenfalls bei DB Schenker gibt es Veränderungen.Magnus Strand wird am 1. Juli CEO für Schweden, Dänemark und Island. Sein Vorgänger Mats Grundius geht in den Ruhestand. Über den Wechsel berichtet das Portal dvz.de.  Strand verstärkt das Unternehmen seit 1989 , zuletzt war er als Head of Land Transport im Cluster SE/DK/IS tätig. Vor seiner Zeit bei DB Schenker war Strand Assistant Professor an der technischen Universität Chalmers in Göteborg.

Foto:GLS

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil