Uber Technologies Inc. befindet sich in Gesprächen mit Investoren, die daran interessiert sind, Anteile an Uber Freight zu übernehmen, so der US-Wirtschaftsdienst „Bloomberg”.

Das Unternehmen mit Sitz in San Francisco, das von Gara Khosrowshahi geleitet wird, ist in Gesprächen, um 500 Millionen Dollar von einem externen Investor für die Gesellschaft aufzubringen, die eine Online-Plattform für Güterverkehrsdienstleister anbietet. Der amerikanische Informationsdienstleister wurde von einer anonymen Quelle informiert, dass Uber Freight nach einer solchen Finanzspritze ca. 4 Milliarden Dollar wert sein würde. Bislang wurde noch keine Transaktion abgeschlossen, und die Bedingungen können sich noch ändern. Ubers Sprecher wiederum weigerte sich, einen Kommentar abzugeben.

Es ist jedoch bekannt, dass Uber Freight seit Beginn seiner Tätigkeit im Jahr 2017 Verluste verzeichnet. Obwohl die Einnahmen des Unternehmens im ersten Quartal dieses Jahres um 57% (auf 199 Millionen US-Dollar) stiegen, erhöhten sich die Verluste des Unternehmens in diesem Zeitraum um 121% (im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres) und erreichten 64 Millionen Dollar. 

Wie marketrealist.com spekuliert, nahm Uber Freight das Beispiel seines Konkurrenten Alphabet Waymo, dessen im Güterverkehr tätiges Unternehmen Waymo Via sich für externe Investoren öffnete und in diesem Jahr 3 Milliarden Dollar aufbrachte.

Foto: Uber Freight

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil