Laut einer Meldung der Landespolizei Schleswig Holstein werden tausende Landwirte morgen ( 14.11.) mit ihren Treckern in Hamburg gegen Bauern-Bashing protestieren.

Am 14. November wollen deutsche Landwirte beim Umweltministertreffen in Hamburg gegen die Umwelt-, Agrar- und Handelspolitik demonstrieren. Etwa 4.000 Traktoren werden erwartet. Die Kundgebung soll von 12 bis 14 Uhr dauern. Trotzdem ist in Hamburg und rund um Hamburg den ganzen Tag mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, da  auch Sternfahrten mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen im Süden von Schleswig-Holstein geplant sind.

Die Landespolizei Schleswig-Holstein nennt fünf Startpunkte in Schleswig-Holstein:

  1. Brunstorf – 100 Teilnehmer, Abfahrt 8.00 Uhr
  2. Nützen – 250 Teilnehmer, Abfahrt 7.30 Uhr
  3. Schenefeld – 50 Teilnehmer, Abfahrt 5.30 Uhr
  4. Elmshorn – 450 Teilnehmer, Abfahrt 7.15 Uhr
  5. Reinfeld – 200 Teilnehmer, Abfahrt 7.30 Uhr

Mit Verkehrsbehinderungen ist insbesondere auf der Bundesstraße 111 und der Bundesstraße 73 zu rechnen.

Die Landespolizei empfiehlt Verkehrsteilnehmern sich vorab über die Konvoistrecken zu informieren und gegebenenfalls alternative Routen zu nutzen.

 

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil