Vollsperrung einer viel befahrenen Autobahn in Italien – der Grund hierfür ist sonderlich

Vollsperrung einer viel befahrenen Autobahn in Italien – der Grund hierfür ist sonderlich

Selten wird eine stark befahrene Strecke, wie die A22 in Italien, komplett gesperrt. Der Grund für die Sperrung am Sonntag ist jedoch seltsam. Schlimmer noch, die Möglichkeiten einer Umleitung für den gesperrten Abschnitt sind praktisch gleich null, da der Verkehr auch auf den lokalen Straßen gestoppt wird.

Autostrada del Brennero, die Gesellschaft, die die Straße verwaltet, hat angekündigt, dass Fahrer am Sonntag, den 25. Juli, ab 6.45 Uhr für mehrere Stunden den Abschnitt zwischen Rovereto Süd und Affi meiden sollten. Diejenigen, die sich zu diesem Zeitpunkt bereits dort befinden, müssen stattdessen auf der Autobahn warten, bis die Aktion zur Entfernung der 1.000-Pfund-Fliegerbombe beendet ist. Das „Souvenir” aus dem Krieg wird in der Nähe von Sdruzzinà, in der Gemeinde Ala, entschärft werden. Nach ersten Schätzungen könnte der gesamte Bombeneinsatz bis 10.30 Uhr dauern.

Aus Sicherheitsgründen hat der Provinzkommissar von Trient daher angeordnet, dass der Zug- und Verkehr für die Dauer der Entschärfung in einem Umkreis von ca. 1,5 km gestoppt wird. Daher besteht bis zum Ende der Arbeiten ein Fahrverbot auf der A22 sowie auf nationalen und lokalen Straßen”, berichtet Autostrada del Brennero.

A22

Karte: Brenner-Autobahn

Autofahrer müssen beachten, dass am 25. Juli ab 6.45 Uhr die A22 zwischen den Mautstellen Rovereto Sud/Lago di Garda Nord und Affi/Lago di Garda Sud in beiden Richtungen gesperrt wird.

Außerdem werden die folgenden Auffahrten vorübergehend gesperrt:

– in Richtung Süden von den Mautstellen Rovereto Sud/Lago di Garda Nord und Ala-Avio;

– Richtung Norden von den Mautstellen Affi/Lago di Garda Sud und Ala-Avio.

Da der Verkehr auch auf der Brenner Staatsstraße SS12, der „SP90 Destra Adige” und der „ 211 die Monti Lessini” gestoppt wird, sind keine Umleitungen möglich.

Foto: Autostrada del Brennero/YouTube

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel