Während Polizisten im Einsatz waren, um Ladungsdiebstahl zu verhindern, schlief der betroffene Fahrer so gut wie nie

Während Polizisten im Einsatz waren, um Ladungsdiebstahl zu verhindern, schlief der betroffene Fahrer so gut wie nie

Die katalanische Polizei Mosso d’Esquadra hat drei Männer festgenommen, als sie versuchten, eine Fracht zu stehlen. Der Fahrer des beraubten Lastwagens hat dabei so tief geschlafen, dass er sich der ganzen Aktion gar nicht bewusst war.

Auf frischer Tat ertappten die katalanischen Polizisten drei Männer  der spanischen und marokkanischen Staatsangehörigkeit, im Alter von 18 bis 37 Jahren, die versuchten die Ladung von einem, in dem Industriegebiet Sant Andreau de la Barca geparkten, Lkw zu stehlen. Zu dem Vorfall kam es während einer Routinepatrouille. Die Beamten von Mossos d’Esquadra bemerkten auf dem Parkplatz, neben dem Fahrzeug mit einer aufgeschnittenen Plane, einen verdächtigen Mann. Er wollte die Fracht stehlen und mit der Beute davonkommen, berichtet die spanische Tageszeitung „La Vanguardia”.

Als die Polizeibeamten näher kamen, stellten sie  fest, dass hinter dem Lkw ein Auto mit zwei Passagieren geparkt war. Kurz danach schloss sich ihnen der Mann an, der früher neben dem Lastwagen stand. Sekunden später verließen alle drei den Tatort.

Die Polizisten verfolgten das Auto und hielten es nach 500 m an. Die drei Männer wurden als mutmaßliche Täter unter dem Vorwurf des Diebstahlversuchs festgenommen.

Erst danach beschloss die Polizei den Kraftfahrer, der von dem Überfall keine Ahnung hatte und in der Kabine so gut wie nie schlief, über das ganze Geschehen zu informieren. Er behauptete, dass die Plane unberührt  war, als er das Fahrzeug parkte. In der Zwischenzeit stellte es sich heraus, dass die festgenommenen Männer der Polizei bereits wegen 38 anderer Straftaten bekannt waren. Sie werden wegen versuchten Diebstahls vor Gericht gestellt.

Das ist ein weiterer erfolgreicher Einsatz der katalanischen Polizei in den letzten Wochen. Ende Juni nahmen Mossos d’Esquadra eine Bande fest, die Lastwagen auf der spanischen AP-1 beraubte. Dadurch wurden die gestohlenen Frachten im Wert von 100 Tsd. Euro sichergestellt.

Foto: Facebook / Screen

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel