Da sich die Fälle der Nichtzahlung der Straßennutzungsgebühr in Dänemark in letzter Zeit häufen, will die Polizei konsequenter gegen solche Verstöße vorgehen. Ein neues IT-Systems soll die Beamten dabei unterstützen.

Nach Angaben der dänischen Polizei ist die Zahl der Fälle der Nichtzahlung der LKW-Maut in letzter Zeit rasant gestiegen. Aus dem Grund wollen die Beamten ihre Kontrollen intensivieren. Zum Einsatz soll auch ein neues IT-System kommen, dass die Polizei im März erhalten hat, berichtet das Portal Lastbilmagasinet.dk.

Mithilfe des Systems sind die Beamten imstande auf eine schnelle und unkomplizierte Art und Weise zu überprüfen, ob für ein bestimmtes Fahrzeug  die Straßennutzungsgebühr entrichtet wurde. Sollte das nicht der Fall sein, stellt das System sofort einen Strafzettel aus.

In Dänemark benötigen alle schweren LKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 12 Tonnen eine Eurovignette. Bei Nichtzahlung gelten hohe Strafe.

Foto: Pixabay/ MAKY_OREL 

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil