Die Fahrzeugkombination des finnischen Familientransportunternehmens ist 31 Meter lang, was in Finnland nichts Auβergewöhnliches ist. Anfang letzten Jahres wurden in diesem Land Fahrzeuge mit einer Länge von bis zu 34,5 Metern zugelassen. Was den 31 Meter langen Scania einzigartig macht, ist der alternative Antrieb.

Bei dem Fahrzeug, das den Finnen Juha und Matti Luokkala gehört, die gemeinsam das Transportunternehmen betreiben, handelt es sich um ein LNG (Liquefied Natural Gas)-Fahrzeug von Scania. Ökologische Gasfahrzeuge sind in Finnland nicht sehr beliebt, aber die Unternehmer, die sich der Vorteile dieser Lösung bewusst sind, haben beschlossen, den Lkw zu testen. Die Bedingung, die das Fahrzeug im Fuhrpark des Familienunternehmens Luokkala erfüllen musste, war die Möglichkeit, eine Tagesstrecke von 1.000 km mit einer Tankfüllung zurückzulegen. Bisher hat noch niemand solche Tests durchgeführt, sagt der schwedische Lkw-Hersteller in einer Mitteilung.

Der finnische Frachtführer führt Transporte für zwei nationale Giganten – die Milch- und Textilindustrie – durch. Die 31 Meter lange Fahrzeugkombination erwies sich als ideal für diesen Zweck.

Das Unternehmen setzt das Fahrzeug bereits seit mehreren Monaten ein und hat überprüft, dass der Kraftstofftank des Scania nach etwa 1.000 km Fahrtstrecke am Tag immer noch zu 25-30 Prozent voll ist.

Der Frachtführer verfügt derzeit über einen Fuhrpark von 23 Fahrzeugen, und wenn die Tests positiv verlaufen, wird er beschließen, einen weiteren Flüssigerdgas-Lkw zu kaufen.

Foto: Scania / Ville Honkonen

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil