Eine schlecht gesicherte Ladung zerschmetterte das Fahrerhaus eines Lasters

Der Trucker, der durch die italienische Stadt La Spezia fuhr, kann von unglaublichem Glück sprechen. Der riesige Marmorblock, den er transportierte, zertrümmerte die Kabine. Dem Mann ist zum Glück nichts Ernstes passiert.

Trans.INFO

Trans.INFO

18.08.2021
<1000
Eine schlecht gesicherte Ladung zerschmetterte das Fahrerhaus eines Lasters
Foto: Facebook/Vigili del Fuoco La Spezia

Dies ist ein weiterer Vorfall, der zeigt, wie wichtig eine entsprechende Ladungssicherung ist. Dieses Mal ist der LKW-Fahrer dem Tode entkommen. Aus noch ungeklärten Gründen rutschte die Ladung – ein schwerer Marmorblock – während der Talfahrt auf den Sattelauflieger und prallte gegen die Zugmaschine, wodurch diese zerquetscht und das Fahrerhaus vom Fahrgestell gerissen wurde.

Glücklicherweise gab es wenig Verkehr zu diesem Zeitpunkt und keine anderen Fahrzeuge wurden bei dem Vorfall beschädigt. Auch der Fahrer selbst blieb unversehrt, berichtet die italienische Feuerwehr:

 

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel