Frankreich: Lkw-Fahrer bereit, Industriegelände zu blockieren, um gegen die Verringerung der Kaufkraft zu streiken

Im Rahmen ihres Kampfes für Lohnerhöhungen planen die französischen Straßentransportgewerkschaften, während eines Streiks Ende Juni Industrieanlagen zu blockieren.

Frankreich: Lkw-Fahrer bereit, Industriegelände zu blockieren, um gegen die Verringerung der Kaufkraft zu streiken
Illustrative image - photo credits @ Twitter.com/93Cgt

Die Gewerkschaften des Straßentransports rufen die Fahrer und Beschäftigten des Sektors auf, am 27. Juni zu streiken und Industrieanlagen zu blockieren, um Druck auf die Arbeitgeber auszuüben.

Frankreich hat den Mindestlohn für Lkw-Fahrer im April 2021 im Rahmen eines Tarifvertrags auf 10,49 Euro erhöht. Die Unzufriedenheit flammte jedoch bereits im Herbst auf, als es zu mehreren Protesten kam. Mitte Dezember sorgten die Aktionen der streikenden Fahrer ebenfalls für 600 km Stau auf Frankreichs Straßen.

Die Lohnverhandlungen begannen im Januar dieses Jahres, aber es dauerte mehrere Wochen und erforderte hitzige Diskussionen, bis eine Einigung erzielt wurde. Die Parteien einigten sich schließlich auf eine Erhöhung von 5 % im Februar, gefolgt von einer weiteren Erhöhung um 1 % im Mai. Die Gewerkschaften forderten eine Erhöhung von mindestens 10 %, aber die CFTC, die CFDT und die CFE-CGC, die Mehrheit der Gewerkschaften, einigten sich schließlich mit den Arbeitgeberverbänden OTRE und FNTR.

Das Ausmaß der Inflation, das Europa derzeit erlebt, konnte jedoch im Februar noch niemand vorhersehen. Die Lebenshaltungskosten haben sich seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine deutlich erhöht, und die Gewerkschaften haben mit der Forderung nach einer weiteren Lohnerhöhung reagiert.

Die Gewerkschaften fordern die Arbeitgeberverbände auf, sich erneut an einen Tisch zu setzen, um die Tarifverhandlungen wieder aufzunehmen. Sie beschuldigen zudem die französische Regierung, das Problem zu ignorieren.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel