Zeitersparnis für LKW-Fahrer und vereinfachter Güterverkehr dank smarter Technologie

Eine neue App für LKW-Fahrer ermöglicht eine effiziente und papierlose Abfertigung an den Terminals. Dank der smarten Technologie sparen nicht nur Kraftfahrer Zeit, auch der Wechsel zum klimafreundlichen Güterverkehr auf die Schiene wird beschleunigt und vereinfacht.

Zeitersparnis für LKW-Fahrer und vereinfachter Güterverkehr dank smarter Technologie
Foto: Adobe Stock / auremar

Es handelt sich um eine neue App für LKW-Fahrer, die ein intelligentes Zeitfenstermanagement von Frachten an Terminals bietet ganz einfach vom Smartphone aus ohne Papier und Stift. Die smarte Anwendung „CONROO“ wurde von dem gleichnamigen Nürnberger Start-up entwickelt und mit der Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene – Straße (DUSS) erprobt.

DUSS möchte anhand der smarten Anwendung den Umstieg von der Straße auf die Schiene beschleunigen. Die smarte App zeigt jederzeit den Status der Fracht an und informiert die Kraftfahrer über den Auftrag am Umschlagbahnhof. Über ein mobiles Endgerät kann man unkompliziert einen Zeitslot für die Verladung buchen und noch fehlende Frachtdaten leicht ergänzen. Alle Aufträge können von LKW-Fahrern in acht Sprachen verwaltet werden.

Wir ergreifen die Chancen der Digitalisierung! Mit der innovativen Anwendung können wir unsere Infrastruktur gleichmäßiger auslasten und effizienter nutzen. Das schafft zusätzliche Kapazität, für mehr Güter auf der klimafreundlichen Schiene. Unsere Kund:innen sparen wertvolle Zeit, mit den Daten und Vorabinformationen optimieren wir unseren Betrieb und vermeiden unnötige Kranfahrten. So senken wir den CO2 Ausstoß, sparen Papier und machen den Güterverkehr auf der Schiene noch effizienter und klimafreundlicher.“ – sagte Andreas Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung DUSS.

Mehr Kapazität durch Digitalisierung

Nach erfolgreichen Testphasen an den Umschlagbahnhöfen Frankfurt am Main, Kornwestheim und Ulm geht die App jetzt in München offiziell an den Start. Die Deutsche Bahn (DB) nutzt die innovative Anwendung des Start-ups CONROO und ist damit der erste Terminalbetreiber, der die smarte Technologie einsetzt. Nach eigenen Angaben wird die Kapazität des Güterterminals optimal genutzt, Züge können schneller zusammengestellt werden und LKW-Fahrer Zeit sparen.

Zudem werden dank der digitalen und papierlosen Abfertigung die Güter deutlich schneller, bequemer und umweltfreundlicher abgewickelt.

Eine digital organisierte Logistik ist gut für die Wirtschaft, den Wohlstand und das Klima. Zusammen mit der Deutschen Bahn schaffen wir schlanke Prozesse, erhöhen die Datenverfügbarkeit und automatisieren den Datenaustausch. So legen wir die Zeiten von Zügen und LKW optimal übereinander. Das setzt wichtige Ressourcen in der Logistik frei. Die Deutsche Bahn hat sich einfach und unkompliziert an unsere Plattform angeschlossen.“ – sagt Felix Paul Czerny, Geschäftsführer der CONROO GmbH.

Wie man sieht sind Digitalisierung und Automatisierung der Logistikprozesse von zentraler Bedeutung im Güterverkehr. Mehr zum Thema Digitalisierung, erfahren Sie in unserem aktuellen Online-Magazin, das Ihnen kostenfrei zur Verfügung steht. ↓

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel