Wie würde unser Alltag ohne LKW-Fahrer aussehen?

Heute am 9. Dezember wird der „Tag des Truckers“ in Belgien gefeiert. Ein belgischer Verband ehrt damit die Berufsgruppe und beschreibt, wie die Welt aussehen würde, wenn es plötzlich keine Berufskraftfahrer mehr gäbe.

Wie würde unser Alltag ohne LKW-Fahrer aussehen?
Foto: Canva

LKW-Fahrer transportieren täglich Güter, die für das korrekte funktionieren der Wirtschaft und Gesellschaft unerlässlich sind. Ihre Arbeit wird jedoch häufig unterschätzt.

Berufskraftfahrer werden in Medienberichten am häufigsten erwähnt, wenn es zu einem Unfall kommt. Es ist also höchste Zeit, Sie ins Rampenlicht zu stellen”, heißt es auf der Website des Verbands für Verkehr und Logistik (ABVV BTB).

Im Gegensatz zu dem von den Medien gezeichneten Bild sind LKW-Fahrer ein unverzichtbares Bindeglied in jeder Wirtschaft.

Sie sorgen dafür, dass die Waren in die Läden kommen, dass die Container von den Häfen an ihren Bestimmungsort gelangen, dass die Menschen im Supermarkt einkaufen können”. – unterstreicht die Organisation.

Der Fahrerberuf verdient Anerkennung. Wir sollten uns die harte Arbeit vor Augen halten, der sich die LKW-Fahrer tagtäglich stellen müssen: Baustellen, Unfälle, ständige Staus, eine Vielzahl von Vorschriften und ständiger Zeitdruck.

Trotzdem tun Sie jeden Tag Ihr Bestes, damit Ihre Fracht sicher am Zielort ankommt”, fügt ABVV BTB hinzu.

Der Verkehrsverband plant, heute am Trucker’s Day, in allen belgischen Provinzen ab den frühen Morgenstunden Pralinen an die Fahrer zu verteilen, als Zeichen der Wertschätzung und des Dankes für ihre Arbeit.

Der Verband ABVV BTB fasst zusammen, wie unser Leben aussehen würde, wenn es keine LKW-Fahrer gäben würde:

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel